WICHTIGE
INFORMATION

Wir haben den Skibetrieb mit 19. April 2022 eingestellt, somit sind unsere Pisten & ausgewiesenen Pistentouren geschlossen und daher auch nicht präpariert & lawinengesichert. 

Betreten & Skitourengehen auf eigene Gefahr!
(Keine Verkehrssicherungspflichten des Seilbahnbetreibers)

Danke für Ihr Verständnis und wir freuen uns schon auf ein Wiedersehen im nächsten Winter!

 

Pisten
Skitouren

Mit den Tourenski Richtung Pfaffenbühel und Marchkopf


In Hochfügen starten Tourengeher vom Talboden aus bereits auf fast 1.500 Metern Seehöhe. Entdecken Sie unsere lohnenden Routen am Pistenrand, genießen Sie atemberaubende Ausblicke und schöne Abfahrten. Hochfügen bietet Tourenfans zwei markierte Aufstiegsspuren - nicht nur optimal für Anfänger, sondern gerade auch bei kritischer Lawinensituation eine willkommene Alternative zu Touren im freien Gelände.

Quick
infos
Bitte nutzen Sie unseren Tourenparkplatz
(Gebühr € 5,-)
Halten Sie sich an die Beschilderung
Nehmen Sie Rücksicht aufeinander und halten Sie ausreichend Abstand zu haushaltsfremden Personen
Pistentouren Aufstiegsrouten sind täglich von 08:00 – 16:00 geöffnet

Aufstiegsroute 1
Pfaffenbühel

> Einstieg am Tourengeherparkplatz 1.480 m
> Umgehung des steilsten Stücks neben der Piste
> Beschilderte Abzweigung zur 8er-Alm
> Ziel: Bergstation Sessellift Waidoffen
> Höhenunterschied: 830 Hm
> Routenlänge: 4 km
> Durchschnittliche Aufstiegszeit: 2 h
> Schwierigkeit: Rot

Aufstiegsroute 2
Holzalm

> Einstieg an der Talstation 6er-Sesselbahn Holzalm 1.480 m
> Zwei kurze steilere Abschnitte auf der Piste
> Routenführung größtenteils über einen Forstweg
> Ziel: Bergstation Zillertal Shuttle
> Höhenunterschied: 900 Hm
> Routenlänge: 5 km
> Durchschnittliche Aufstiegszeit: 2,5 h
> Schwierigkeit: Rot

Wichtige
Verhaltensregeln

  • Beachten Sie die FIS Verhaltensregeln (Link)
  • Warnhinweise sowie lokale Regelungen beachten
  • Die Sperre einer Piste oder eines Pistenteils ist zu respektieren. Beim Einsatz von Pistengeräten - insbesondere mit Seilwinden - oder bei Lawinensprengungen, etc. kann es zu lebensgefährlichen Situationen kommen. Pisten können daher aus Sicherheitsgründen für die Dauer der Arbeiten gesperrt sein
  • Nur die vorgesehenen und markierten Aufstiegsspuren benützen
  • Die Piste nur an gekennzeichneten, übersichtlichen Stellen und mit genügend Abstand zueinander queren
  • Frisch präparierte Pisten nur im Randbereich befahren. Über Nacht festgefrorene Spuren können die Pistenqualität stark beeinträchtigen
  • Abendliche Skitouren können bis auf Weiteres leider nicht stattfinden. Die Pisten sind bis 16:00 Uhr zu verlassen
  • Sichtbar machen! Bei Dunkelheit oder schlechter Sicht bitte Stirnlampe, reflektierende Kleidung etc. verwenden
  • Hunde bitte nicht auf die Piste mitnehmen
  • Ausgewiesene Parkplätze benützen und allfällige Parkgebühren entrichten (5,- Euro)