Hochfügen beim Internationalen Skiareatest ausgezeichnet

Im eleganten Ambiente der Messe Bozen fand am 8. April 2016 die Verleihung der Winter-Awards und die Vergabe der Pistengütesiegel des internationalen Skiareatest statt. Die Skiliftgesellschaft Hochfügen erhielt folgende Auszeichnungen: „Internationales Pistengütesiegel“ für drei Jahre, „Betriebsleitertrophy“, „Bestes Gästeinformationssystem“ und „Freundlichstes Bahnpersonal“. Das Hotel Lamark im Skigebiet Hochfügen erhielt die Auszeichnung „Beliebtestes Alpenhotel“ in Gold.

 

Die Skiliftgesellschaft Hochfügen erreichte beim internationalen Pistengütesiegel 5,9 von 6 Punkten. Betriebsleiter Jörg Pfister konnte als besondere Auszeichnung und bereits zum zweiten Mal die Betriebsleitertrophy mit nach Hause nehmen. Auch Hermann Egger wurde von den Testern erneut als freundlichster Mitarbeiter ausgezeichnet.

 

Der internationale Skiareatest gehört seit über 20 Jahren zu den fixen Gradmessern der Seilbahnwirtschaft in puncto Qualität und Sicherheit und hat sich zu einer Premium- Marke entwickelt. Unter Leitung von Klaus Hönigsberger sammeln erfahrene Mitglieder verschiedenster Berufsgruppen und Nationalitäten anonym Eindrücke in den teilnehmenden Skiresorts. 

 

 

Bilder:

Pressebild 1: Betriebsleiter Skiliftgesellschaft Hochfügen Georg Zeller, Resi Fiechtl, Skiliftgesellschaft Hochfügen und Prinoth Präsident Werner Amor.

 

Pressebild 2: Fachverbandsobmann der Seilbahnen Österreich Franz Hörl, Resi Fiechtl, BL Georg Zeller, BL Georg Pfister, Hermann Egger von den Skiliften Hochfügen, Kamran Kiafar von Sponsor Kapsch BusinessCom, Klaus Hönigsberger und Rupert Lerchner von Sponsor Toferer Textil

 

Pressebild 3: Martha Hönigsberger, Gretl Fankhauser vom Hotel Lamark, Resi Fiechtl von der Skiliftgesellschaft Hochfügen und Skiareatestleiter Klaus Hönigsberger.

Fotos Abdruck honorarfrei, Fotocredit: Skiareatest